Eine Rettungskraft, die eine Notfalldose in einem Kühlschrank findet | © acavi GmbH

Notfalldose – Rettung aus dem Kühlschrank

Jedes Jahr verunfallen fast drei Millionen Menschen im eigenen Haushalt. Dann zählt jede Minute. Mit einer Notfalldose in der Kühlschranktür sind die Rettungskräfte in der Lage, sich sofort bei ihrer Ankunft einen Überblick zu verschaffen.

Ein Stromstoß während des Wechselns einer Glühbirne, ein unglücklicher Sturz bei der allmorgendlichen Dusche oder aber auch der plötzliche Ausbruch einer Erkrankung – in all diesen Fällen ist schnelle Hilfe gefragt. Auch wenn die Rettungskräfte nach wenigen Minuten vor Ort sind, ist für sie schnelles Handeln oft nicht einfach, da ihnen die nötigen Informationen fehlen. Obwohl viele Menschen inzwischen einen Ordner mit wichtigen medizinischen Daten zu Hause haben, sind diese im Notfall für die Rettungskräfte häufig nicht auffindbar.

Notfalldose als Wegweiser für Rettungskräfte

Hierfür wurde die Notfalldose erfunden. Dabei handelt es sich um ein entsprechend gestaltetes Behältnis, welches ein Notfall-Infoblatt und gegebenenfalls andere wichtige medizinische Unterlagen enthält. Sie wird stets in der Kühlschranktür aufbewahrt, da dieses Elektrogerät in der Regel in jedem Haushalt vorhanden und schnell auffindbar ist. Weitere Vorteile dieser analogen Art der Informationsbereitstellung sind, dass die Notfalldose nicht gehackt werden kann und für die dauerhafte Speicherung keine elektrische Energiezufuhr notwendig ist.

Um auf das Vorhandensein einer solchen Dose im Haushalt hinzuweisen, wird jeweils ein Aufkleber an der Außenseite der Kühlschranktür und an der Innenseite der Wohnungstür platziert.

Eine Kühlschranktür von außen, auf der ein Aufkleber der Notfalldose zu sehen ist | © acavi GmbH

Der Aufkleber an der Außenseite des Kühlschranks zeigt den Rettungskräften an, wo genau sie die Notfalldose finden (Copyright: acavi GmbH).

Auf dem Notfall-Infoblatt sind unter anderem folgende relevante Informationen aufzuführen:

  • persönliche Daten wie der vollständiger Name, Geburtsdatum, Wohnanschrift und gegebenenfalls auch Herkunft beziehungsweise Muttersprache für die Kommunikation
  • versicherungstechnische Daten wie die Krankenkasse und die Versichertennummer
  • medizinische Informationen wie die Blutgruppe (inklusive Rhesusfaktor), Allergien/Unverträglichkeiten, bereits diagnostizierte Erkrankungen und Behinderungen, verschriebene und selbst eingenommene Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel, Impfungen, operative Eingriffe, weiteres wie Implantate und Hilfsmittel
  • wichtige Kontakte wie die Hausarztpraxis, der Pflegedienst und Notfallkontaktperson(en)
  • bevorzugtes Krankenhaus für die Behandlung
  • genaue Ortsangabe von anderen wichtigen Unterlagen (Patientenverfügung, Organspendeausweis etc.)

Persönlichen Verpflichtungen wie Kinderbetreuung, Haustiere oder die Pflege von Angehörigen sollten auch notiert werden und jeweils dazu die Kontaktperson, welche die Aufgabe im Notfall übernehmen könnte.

Regelmäßige Aktualisierung der Daten

Alle Informationen sind stets aktuell zu halten. Die gemachten Angaben müssen mit einer Unterschrift und dem Datum der letzten Aktualisierung bestätigt werden.

Außerdem muss jede Person im Haushalt ein eigenes Infoblatt ausfüllen, wobei allerdings alle zusammen in einer Dose aufbewahrt werden können. Hierbei ist darauf zu achten, dass immer ein Infoblatt zweifelsfrei einer bestimmten Person zugeordnet werden kann. Für diesen Zweck gibt es ein freies Feld, in das ein Foto geklebt werden kann.

Ein Set bestehend aus einer Notfalldose, einem Notfall-Infoblatt und zwei Aufklebern  | © acavi GmbH

Das Notfall-Set umfasst die Notfalldose, ein Notfall-Infoblatt und zwei Aufkleber (Copyright: acavi GmbH).

Ein Set, bestehend aus der original Notfalldose, einem Notfall-Infoblatt und zwei Aufklebern. Sie können die Notfalldose online bestellen oder bei der Apotheke unter der Pharmazentralnummer (PZN) 16505541 bestellen.

Es existieren allerdings auch vereinzelt Initiativen von Kommunen, die kostenlos Notfalldosen an ihre Bürger*innen abgeben.


Alle in diesem Artikel verwendeten Fotos unterliegen dem Copyright der acavi GmbH.


Fehler melden? Jetzt Melden.

Haben Sie eine Frage an die Community?