Es liegen zwei Jungen mit rotem Tshirt auf dem Boden. Der Junge auf der rechten Seite hat ein Tablet in der Hand. Beide schauen rein. | © Viki_B / pixabay.com

EiS – eine inklusive Sprachlern-App

Die EiS-App ist ein Wörterbuch für die Hosentasche, mit dem man Gebärden lernen kann. Begriffe werden durch vier Elemente erklärt: Symbol, Wort, Audio und Gebärdenvideo. So kann sich jede*r verständlich machen, egal ob sie oder er lesen, schreiben, sehen, hören oder sprechen kann.

Symbole, Gebärden, Lautsprache: Auf unterschiedliche Weise kann man in der EiS-App Wörter und somit die Sprache lernen. Die Gründerin Anke Schöttler hat mit ihrem ehrenamtlichen Team eine Wörterbuch-App entwickelt, mit der man Gebärden und Lautsprache erlernen kann. Die EiS-App ist inklusiv gestaltet und überbrückt Kommunikationsbarrieren.

Für wen ist die App?

Die EiS-App ist entwickelt für:

  • Kinder mit Spracherwerb, die Hilfsmittel zur unterstützten Kommunikation nutzen
  • Kinder mit einer sprachlichen Entwicklungsverzögerung
  • Kinder, die Deutsch als Zweitsprache lernen
  • Kinder, die lautsprachlich noch nicht so mutig sind
  • Familie, Freund*innen und das soziale Umfeld dieser Kinder
  • Pädagog*innen, Therapeut*innen, Schulbegleiter*innen, Assistenzen, …
  • und für ALLE, die einen Grundwortschatz an Gebärden der deutschen Gebärdensprache lernen wollen

Für Pädagog*innen, Eltern und ihre Kinder bedeutet die App eine erhebliche Zeitersparnis. Vor allem bei Kindern mit einer Entwicklungsstörung ist eine hohe Anzahl an Wiederholungen des Inhaltes nötig, damit dieser sich festigt. Auch für Kinder oder Familien, die geflüchtet sind oder Deutsch als Zweitsprache lernen möchten, bietet die App neben Sprachhelfer*innen eine Unterstützung. Sie kann so eine Basis der Verständigung bieten.

Wie ist die App aufgebaut?

Die Begriffe werden multimodal durch eine Kombination von vier Elementen dargestellt.

  • Wort → lesen
  • Symbol → sehen
  • Audio → hören
  • Video → Gebärde ansehen

Es gibt zu jedem Wort ein Video, welches die passende Gebärde zeigt. Die Gebärden werden von Kindern ohne aber auch von Kindern mit einer Behinderung gezeigt. Das dazugehörige Schriftbild zeigt das Wort für alle die bereits Lesen können und die Gebärden lernen möchten oder für alle diejenigen, die das Lesen lernen möchten, hier werden sie durch die Audiofrequenz unterstützt. Das Metacomsymbol zeigt das zu lernende Wort in Bildform.

Die Idee der EiS-App

Kinder mit sprachlichen Entwicklungsverzögerungen stoßen im Alltag häufig auf Kommunikationsbarrieren. Um sich verständlich zu machen sind sie auf Hilfe durch Assistenzen oder Hilfsmittel, wie zum Beispiel einen Sprachcomputer angewiesen. Aus dieser Beobachtung heraus ist die Idee für die EiS-App entstanden.

Die EiS-App ermöglicht es Kindern, Jugendlichen aber auch Erwachsenen und ihrem sozialen Umfeld spielerisch einen Grundwortschatz von Gebärden aus der deutschen Gebärdensprache (DGS) zu lernen.

Denn Gespräche können ganz schön anstrengend und frustrierend sein – diese Erfahrungen musste der Sohn der Gründerin, Anke Schöttler, machen. Aufgrund seiner Behinderung ist seine Lautsprache für Außenstehende nicht immer so gut zu verstehen. Auf der Suche nach einer App mit der die ganze Familie die Gebärdensprache lernen kann, verzweifelte die Gründerin. Bei jeder bisherigen App musste man lesen oder auch schreiben können, was ihr Sohn zu diesem Zeitpunkt noch nicht konnte. So entstand die Idee einer eigens entwickelten App, abgestimmt auf die Bedürfnisse ihres Sohnes. Eine inklusive Sprachlern-App, die mit Lautsprache, Gebärden und zusätzlich mit METACOM-Symbolen arbeitet.


Die EiS-App ist verfügbar für IOS im AppStore und für Android im GooglePlayStore.

Vorsicht beim Datenschutz

Eine wesentliche Rolle bei der Verwendung von Apps spielt das Thema Datenschutz. Zu Ihrem persönlichen Schutz ist bei der digitalen Dokumentation Ihrer Daten immer wichtig zu klären, ob der App-Anbieter die in Deutschland geltenden Datenschutzbestimmungen einhält. Prüfen Sie die Homepage auf entsprechende Angaben oder fragen Sie im Zweifel direkt beim Anbieter nach.


Fehler melden? Jetzt Melden.

Haben Sie eine Frage an die Community?