Artikel

8 Ergebnisse

Was hilft bei Erektionsstörungen?

Als Erektionsstörung oder erektile Dysfunktion bezeichnet man es, wenn der Penis über einen einen Zeitraum von mindestens sechs Monaten in mehr als zwei Drittel der Fälle nicht mehr steif genug wird und/oder die Erektion nicht lang genug aufrecht erhalten werden kann, sodass eine aus Sicht der Betroffenen befriedigende Sexualität nicht mehr möglich ist. Die Erektionsstörung kann wiederkehrend auftreten und kann viele physische und psychische Ursachen haben.