ein Junge hält sich verzweifelt die Hände vors Gesicht | © Francisco Gonzales/unsplash

Suizidgedanken bei Jugendlichen

Suizid ist die zweithäufigste Todesursache bei Jugendlichen im Alter von 15 bis 25 – und dennoch in unserer Gesellschaft häufig ein Thema, über das nicht gesprochen wird.

Die Tabuisierung und Stigmatisierung in der Gesellschaft verstärken das Schweigen Betroffener. In der "37 Grad"-Folge (ZDF) "Tabuthema Suizid – Wenn Jugendliche am Leben verzweifeln" erzählen junge Leute  von ihren Depressionen, Suizidgedanken und Suizidversuchen.


Fehler melden? Jetzt Melden.

Haben Sie eine Frage an die Community?