Wir fördern Inklusion von Menschen mit Behinderung mit 1:1 Online-Mentoring

MyHandicap und Volunteer Vision haben das EnableMe Online-Mentoring-Programm an den Start gebracht – Ziel: Arbeitsuchende und Unternehmen zu verbinden. Um gemeinsam auf beiden Seiten Barrieren abzubauen, die vielfältigen Fähigkeiten und Potenziale der Bewerber*innen zu fördern und gelebte Inklusion am Arbeitsplatz zusammen voranzutreiben.

In Deutschland leben 12,9 Millionen Menschen mit einer Behinderung oder chronischer Krankheit. Sie sind nach wie vor mit hohen Hürden konfrontiert:

  1. Hohe Arbeitslosigkeit: Die Arbeitslosenquote unter Menschen mit Behinderung ist mehr als doppelt so hoch wie der Vergleichsdurchschnitt in anderen Bevölkerungsgruppen.
  2. Ausbildungsdefizit: Gezielte Ausbildung aus der Geschäftswelt ist limitiert, insbesondere auf individueller und praktischer Ebene.
  3. Hohe strukturelle Barrieren: Institutionelle und psychologische Hürden führen zu einer geringeren Interaktion zwischen Menschen mit und ohne Behinderung.

Dabei verfügen Menschen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung über vielfältige Fähigkeiten – ob handwerklich, organisatorisch oder sozial. Gesellschaft und Wirtschaft können es sich nicht länger leisten, dieses große Potenzial brachliegen zu lassen.

EnableMe wird zur Schnittstelle: Wir wollen beide Seiten miteinander verbinden und ein integratives Miteinander fördern, mehr Verständnis und ein positives Arbeitsumfeld schaffen. Innerhalb des Mentoring nehmen zudem alle Mentor*innen und Mentees an einer akademischen Wirkungsstudie teil, die Ergebnisse festhält, auswertet und sich daraus weitere Erkenntnisse und Maßnahmen entwickeln lassen.

EnableMe verbindet Unternehmen und Bewerber*innen mit Behinderung

Über eine Online-Lernplattform mit strukturierten Inhalten können sich Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen auf den (Wieder-)Einstieg in den Beruf vorbereiten, zum Beispiel durch ein digitales Bewerbungstraining. Hierbei werden sie von Mentor*innen aus unterschiedlichen Unternehmen unterstützt. Diese geben Hilfestellung, beantworten Fragen und übernehmen damit unmittelbar soziale Verantwortung.

Lernen auf Augenhöhe – bequem von Zuhause aus oder mobil von unterwegs

Die Online-Lernplattform von EnableMe arbeitet mit State-of-the-Art e-Learning Materialien und modularen Inhalten. Während des Online-Mentorings auf EnableMe sehen Mentees und Mentor*innen immer dieselben Inhalte. Durch synchrones Arbeiten sowie die Video- und Chat-Funktion ist der persönliche Austausch auch über große Distanzen jederzeit möglich. 
Durch den Einsatz von verschiedenen Methoden werden Teilnehmeraktivitäten, Lernentwicklung und laufende Feedback-Analysen sichergestellt, so dass Menschen mit Behinderung optimal vom Mentoring durch Unternehmensvertreter*innen profitieren.

Bildschirm eines Laptops, in dem das Online-Mentoring-Programm zu sehen ist

Gleich wo oder wann: Das Online-Mentoring kann von jedem überall durchgeführt werden.

Wie läuft das Mentoring-Programm ab?

  1. Mentor*innen und Mentees erhalten einen digitalen Zugang zu unserer voll automatischen Mentoring-Plattform.
  2. Die Teilnehmer*innen registrieren sich, werden gecoacht und treffen sich gemeinsam online in einem digitalen Konferenzraum.
  3. Eingebettete e-Learing Materialien zum Beispiel Fragenkataloge, Links, PDFs unterstützen die Mentoring-Reise beider Seiten und thematisieren jobrelevante Themen und Fähigkeiten, wie das Erkennen der eigenen Stärken, Fragen rund um das Thema Behinderung am Arbeitsplatz oder den erfolgreichen Ablauf einer Bewerbung beziehungsweise eines inklusiven Recruitings.

„Perfect Match“ für mehr Vertrauen und Lernerfolg

Vertrauen schafft Sicherheit und fördert den Lernerfolg. Deshalb legt EnableMe Wert darauf, dass Mentees und Mentor*innen zusammenpassen. Auf der Plattform werden daher Menschen miteinander vernetzt, deren Persönlichkeit und berufliche Interessen Überschneidungen aufweisen. Das fördert den Austausch und trägt dazu bei, dass sich Menschen mit Behinderung in einer angenehmen, offenen und wertschätzenden Atmosphäre entwickeln können.

Wer kann mitmachen?

Unternehmen und soziale Organisationen, die ein inklusiveres Arbeitsumfeld für Menschen mit Behinderungen unterstützen möchten sowie Menschen mit Behinderung auf Jobsuche. 

Unternehmen können über die nächsten drei Jahre bis zu 30 Mitarbeiter*innen (maximal 10 jährlich) aus ihrer Belegschaft als Online-Mentoren an dem Programm teilnehmen lassen.

Wir laden auch Privatpersonen und andere Institutionen ein, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, junge Erwachsene mit Behinderung beim erfolgreichen Eintritt in den Arbeitsmarkt zu unterstützen. Auch Spenden sind jederzeit willkommen. 

Wie ist der Zeitrahmen?

2020: Konzeptionelle Programmentwicklung von umfangreichen Training- und e-Learning-Sessions.

2021: Pilotstart und Evaluation des EnableMe Online-Mentoring-Programms mit 30 Mentoring-Tandems.

2021/22: Skalierung und weitere Evaluation des EnableMe Online-Mentoring-Programms mit 130 zusätzlichen Mentoring-Tandems.

Gefördert durch Kooperationen

Unser Online-Mentoring-Programm ist in seiner Art absolut einzigartig, neu und innovativ. Deswegen werden wir für den Aufbau des Programms bis 2022 gefördert durch das STMAS (Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales) und die Beisheim Stiftung, München. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an beide Institutionen.

Nutzt die Chance und lasst euch beim (Wieder-)Einstieg in den Beruf helfen! Individuell und persönlich! Registriert euch jetzt formlos unter mentoring(at)enableme(dot)de – wir melden uns umgehend zurück.