Eine Frau sitzt auf einem Bootssteg und schaut auf das Meer. | © Paola Chaaya/ Unsplash

Selfapy – Onlinekurse bei Depression, Angst und Panik

In Deutschland sind rund 18 Millionen Menschen psychisch belastet. Viele dieser Menschen suchen lange nach einem Therapieplatz und nehmen oft monatelange Wartezeiten auf sich, bis sie schließlich einen erhalten. Um diese Versorgungslücke zu schließen hatten die Psychologinnen Nora Blum und Katrin Bermbach 2016 eine Idee: schnelle und fachgerechte Hilfe durch flexible Online-Kurse. Sie wollen den Zugang zu psychischer Unterstützung für alle möglich machen.

Seit 2017 sind die Kurse nun auf dem Markt. Das Angebot besteht aktuell aus drei Kursen:

Das Gute daran: die Kosten werden in der Regel von der Krankenkasse übernommen. Dafür wird ein Rezept von einer Ärzt*in oder Therapeut*in benötigt, welches bei der Krankenkasse eingereicht wird. Anschließend erhält man einen Freischaltcode und kann direkt beginnen.

Die Kurse dauern jeweils 12 Wochen und basieren auf der kognitiven Verhaltenstherapie. Zunächst erfolgt ein Gespräch mit ein*er Psycholog*in, in der ein Überblick über die Inhalte des gewählten Kurs vermittelt wird. Anschließend können flexibel in 12 Modulen schrittweise aufeinander aufbauende Lektionen bearbeitet werden. Begleitend dazu kann mindestens zweimal im Monat per Chat oder Telefon ein*e Psycholog*in kontaktiert werden.

Die Bewertungen auf der Website von Selfapy sprechen für sich – viele Nutzer*innen berichten von den positiven Auswirkungen der Kurse und wie dankbar sie für die Unterstützung in schwierigen Lebensphasen waren. Auch die Charité Berlin bestätigt die Wirksamkeit von Selfapy bei leichten und mittleren Depressionen: In einer Studie, in welcher der Onlinekurs zu Depression untersucht wurde, zeigte sich eine Reduzierung der Symptome um 39,3 Prozent.

Reicht ein solcher Online-Kurs nicht aus, da die psychische Belastung sehr stark und besonders dringend ist, kann die bundesweite Terminservicestelle (Tel.: 116 117) helfen, schnell einen Psychotherapieplatz zu finden. Kann die Dringlichkeit von einer Psychotherapeutin schriftlich bescheinigt werden, erfolgt die Vermittlung innerhalb von vier Wochen.


Fehler melden? Jetzt Melden.

Haben Sie eine Frage an die Community?