Eine Frau und ein Mann fahren mit ihren Rollstühlen durch den Park in Bad Bevensen, an einem rot-gelbem Blumenfeld vorbei. | © Lars Wendlandt

Niedersachsen – Fühl die Weite

Niedersachsen ist ein Land der Gegensätze und überrascht seine Gäste durch abwechslungsreiche Landschaften. Vom platten Land Ostfrieslands und der Nordseeküste bis zum Harz, dem nördlichsten Mittelgebirge Deutschlands, über lila leuchtende Heideflächen und mystische Moore – kaum ein anderes Bundesland hat so viele unterschiedliche Naturregionen zu bieten wie Niedersachsen.

Ihrer Erholung steht nichts im Weg – dank einheitlicher Zertifizierung

Der perfekte Urlaub sieht für jeden Menschen anders aus. Was aber alle eint: Niemand will sich mit unsicherer Planung oder Hindernissen vor Ort rumschlagen. Und zum Glück müssen Sie das auch nicht. Denn in Niedersachsen gibt es über 400 grandiose Orte, Erlebnisse und Angebote, die geprüft wurden und verlässliche, detaillierte Informationen zur Barrierefreiheit bieten. Das heißt: maximaler Komfort und zertifizierte Qualität für alle – egal, ob Sie mit dem Rollstuhl, Kinderwagen oder müden Füßen unterwegs sind. Und damit sogar die Urlaubsplanung Freude macht, gibt es die in ganz Deutschland gültige Kennzeichnung „Reisen für Alle“. 

Ein See mit einem kleinen Steg und Bäumen im Hintergrund. | © Bad Bevensen Marketing, Nina Lüdemann

Der Kurpark Bad Bevensen lädt zu einem Spaziergang oder gemütlichen Sonnenbad am See ein (Foto: Bad Bevensen Marketing, Nina Lüdemann).

Ausgezeichnet Urlaub machen im Kurort Bad Bevensen

Bad Bevensen ist eine entspannte Kleinstadt in der Lüneburger Heide, die Großes zu bieten hat: Sie ist der erste „Reisen für Alle“ - zertifizierte Ort in Niedersachsen und gehört damit zu den sechs Orten bundesweit, die diese Auszeichnung tragen. Für die Auszeichnung von Bad Bevensen wurden die barrierefreien Angebote der Stadt zu drei thematischen Angebotsbündeln rund um das Heide-Heilbad zusammengefasst: „Kultur genießen“, „Bummel und Kaffeeklatsch“ sowie „Körper und Seele baumeln lassen“ inspirieren zum barrierefreien Urlaub. 

Ein Erholungsurlaub in dem schönen Kurort ist daher absolut empfehlenswert. Im Kurpark können Sie sich zwischen blühenden Stauden und einem wundervollen Seerosenteich erholen. Die Jod-Sole-Therme mit Heilwasser und Saunalandschaft wartet direkt nebenan und weitere Entspannung finden Sie bei Ihrer Übernachtung im modernen und komplett barrierefreien Heidehotel oder in einer der anderen fünf barrierefreien Hotels und Pensionen in Bad Bevensen.

Ein Mann mit einer Kappe und einem Blindenstock in der Hand kniet vor einem Busch und riecht an der Pflanze. | © Ostfriesland Tourismus GmbH

Genießen Sie eine Auszeit im Park der Gärten in Bad Zwischenahn (Foto: Ostfriesland Tourismus GmbH).

Inspiration für den nächsten Urlaub

Entdecken Sie Niedersachsens barrierefreie Orte und Attraktionen, das Angebot ist vielfältig. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Ausflug in einen der schönsten Parks Deutschlands? Der Park der Gärten in Bad Zwischenahn im Ammerland tut Einiges, um die Blütenpracht für alle Besuchenden erlebbar zu machen. Neben sehr ebenen Wegen, welche gut mit dem Kinderwagen oder Rollstuhl zu befahren sind, können Blinde oder sehbehinderte Menschen die Pflanzenvielfalt mit Tastmodellen und Fühlelementen erleben und sich mit Broschüren in Brailleschrift informieren. 

Wussten Sie, dass Otter während des Schlafens gerne Händchen halten? Oder ihren Lieblingsstein immer mit sich rumtragen? Das und vieles mehr erfahren Sie im Otter-Zentrum Hankensbüttel. Besuchen Sie auf ebenerdigen Wegen Otter, Marder und Dachs und erfahren Sie mehr über die Tiere und ihren Lebensraum, auch auf akustischem Weg.

Ein Otter liegt auf einem Stein, hinter ihm Wasser, und blickt in die Kamera. | © Südheide Gifhorn GmbH

Erleben Sie einen unvergesslichen Tag in der Natur im Otter-Zentrum Hankensbüttel (Foto: Südheide Gifhorn GmbH)

Im PS.SPEICHER, einem sanierten Kornspeicher vor den Toren Einbecks, können Sie die Geschichte, Gegenwart und Zukunft der motorisierten Fortbewegung erkunden. Auf 5.000 Quadratmetern erwartet Sie die größte Oldtimersammlung Europas. Die gesamte Ausstellung ist für Kinderwagen, Rollatoren und Rollstühle geeignet. Letztere können vor Ort ausgeliehen werden. 

Sie wollen wissen, welche Angebote in Niedersachsen noch zertifiziert sind? Dann geben Sie einfach auf dem Portal niedersachsen-barrierefrei.de das Urlaubsziel ein und schon kann’s losgehen. Niedersachsen freut sich auf Ihren Besuch.

Eine junge Frau mit einem Eis in der Hand sitzt mit einem Mann in Rollstuhl an einem Tisch im Café zwischen gelben Blumen. | © Christian Bierwagen

Niedersachsen hat eine Vielzahl an barrierefrei geprüften Reisezielen, so ist für alle etwas dabei (Foto: Christian Bierwagen).

Kostenlose Broschüre „Reisen für Alle in Niedersachsen“

Für weitere Informationen rund um das Kennzeichnungssystem „Reisen für Alle“ und Inspiration rund um den barrierefreien Urlaub in Niedersachsen gibt es die Broschüre „Reisen für Alle in Niedersachsen“. Hier finden Sie weitere Tipps für Ihren nächsten Urlaub. Die Broschüre „Reisen für Alle in Niedersachsen“ ist über die Homepage von Barrierefrei-Erleben.de kostenfrei bestellbar.


Kontakt:
TourismusMarketing Niedersachsen GmbH
Essener Str. 1
30173 Hannover
Tel.: +49 (0) 511 / 27048840
Email: info@tourismusniedersachsen.de
www.niedersachsen-barrierefrei.de

 

Mit unserem Partner „Barrierefrei erleben“ stellen wir Ihnen hier die schönsten Reiseziele vor.


Fehler melden? Jetzt Melden.

Haben Sie eine Frage an die Community?