Fenster | © Rob Wingate/unsplash

Automatische Türen und Fenster

Automatische Türen und Fenster, die per Knopfdruck oder Sprache gesteuert werden können, sind barrierefrei und erleichtern Menschen mit Behinderung die Mobilität in den eigenen vier Wänden. Neben ebenerdigen Türschwellen und elektrischen Fensteröffnungen sind auch elektrische Fensterdekorationen eine gute Alternative.

Eine gewöhnliche Tür kann für einen Menschen mit Mobilitätseinschränkung ein Hindernis darstellen. Für Menschen mit Rollstuhl sollten Türe ebenerdige Schwellen haben, die Türrahmen breit genug für den Rollstuhl sein und ein Türöffner vor der Tür angebracht werden.

Moderne Gebäude haben in der Regel genormte Türbreiten. Im Idealfall lassen sich zudem sämtliche Türen per Knopfdruck oder über einen Lichtsensor elektronisch öffnen. Zuhause kann bei Bedarf diese Funktion auch auf Fenster erweitert werden, so dass diese mittels einer Fernsteuerung gekippt oder geöffnet werden können.

Barrierefreie Fensterdekoration

Ein Sonnenschutz gehört zur grundlegenden Ausstattung im Wohnbereich, da er nicht nur vor zu hohem Lichteintrag abhält, sondern auch die Privatsphäre vor fremden Blicken schützt. Für Menschen mit Mobilitätseinschränkung kann die Bedienung einer Fensterdekoration jedoch schnell schwierig werden.

Als Alternative gibt es Plissee Rollo oder Jalousien, die längere Bedienelemente haben, in Form von Zugschnüren und Wendestäben. Diese erweisen sich aber in der Praxis meist als nicht handhabbar. Zum einen ist es ein Kraftaufwand diese zu betätigen und zum anderen muss der Zugwinkel genau passen, damit diese funktionieren.

Eine angenehmere Alternative dagegen sind elektrische Jalousie, Plissee Rollo oder Vorhänge. Mittlerweile werden eine ganze Bandbreite von ferngesteuerten Systemen angeboten – von klassischen Wandschaltern, die mit einer Elektroanlage kombiniert sind, über Funkfernbedienungen und Sensoren bis hin zur SmartHome Technik, mit der Sonnenschutz-Anlagen via PC, Tablet oder Smartphone bedient werden können. Über individuell angepasste Lösungen geben Elektrofachbetriebe Auskunft, die dazu auch entsprechend Kostenvoranschläge erstellen.

Finanzielle Unterstützung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich Bedienungs- und Antriebssysteme für Jalousie, Plissee Rollo oder Rollläden wahlweise durch Zuschüsse oder Darlehen finanzieren zu lassen. Kostenträger sind beispielsweise die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), Rehabilitationsträger und Pflegekassen. Weiterführende Informationen zu verschiedenen Förderungsmöglichkeiten und die wichtigsten Kontakte zu Beratungsstellen erhalten Sie in der Broschüre „Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen“.


Fehler melden? Jetzt Melden.

Haben Sie eine Frage an die Community?